Massage

Geschichte der klassischen Massage

Der genaue Ursprung der Massage lässt sich nicht genau bestimmen. Was wir aber wissen ist, dass in der prähistorischen Zeit die Massage als einfache Wund-Versorgung als Therapie angewendet worden ist. Man hat schon erste Spuren von alten Hochkulturen bei den ägyptischen, altindischen und den babylonischen Völkern gefunden.In der Zeit der Römer und griechischen Antike gelangte die Massage nach Europa. Die Massage wurde vor allem durch Hippokrates und Galenos bekannt und geprägt.

Das Hauptwerk von Hippokrates, das sogenannte Corpus Hippocraticum, enthaltet bereits verschiedene therapeutische Massnahmen. Zusätzlich liess er die schriftliche Empirie in seine Arbeiten einfliessen. Der Arzt Galenos praktizierte zu seiner Zeit manuelle Therapieformen an, welche ihn zu einem begnadeten Gladiatorenarzt machten. 

Allgemeine Informationen

Heutzutage gibt es viele Heilkünste. Die Massage gehört zu den ältesten der Welt und sie ist heute noch eine wunderbare Art der Schmerzlinderung. Die Massage beinhaltet verschiedene Griffe und Techniken wie Reiben, Kneten, Schlüsselzonen- Triggerpunkttherapie oder Dehnungen. Mit all diesen Massnahmen können die Schmerzen gelindert werden, die durch Überlastungen und Fehlhaltungen entstehen. Die klassische Massage wird entweder vorbeugend oder bei akuten muskulären Stoffwechselstörungen oder Erkrankung des Muskels eingesetzt. Ziel ist es den verspannten Muskel zu lockern und die lokale Durchblutung zu fördern. Deshalb bieten wir Ihnen solche wohltuenden Massagen bei uns in Urdorf an. Wir sind in der Nähe von Urdorf, Birmensdorf, Dietikon, Berikon, Schlieren und Weiningen.

 

Sportmassage

Die Sportmassage ist eine Ergänzung zu klassischen Massage. Sie ist auf körperliche Aktivitäten ausgerichtet und ist für aktive Sportler geeignet, da diese robuster sind als gebrechliche oder ältere Menschen, daher wird die Massage dementsprechend kräftiger durchgeführt und der Körper auf eine voranstehende körperliche Beanspruchung vorbereitet und durchblutet. Die während des Sport entstandenen Krämpfe können mit verschiedenen Dehnungsarten die zur Sportmassage gehören, behandelt werden. Nach der sportlichen Aktivität wird regenerativ und mit dem Ziel den Muskel zu lockern massiert. Kommen Sie bei uns in Urdorf vorbei. Unser Fitnesszentrum befindet sich in der Nähe von Urdorf, Birmensdorf, Dietikon, Berikon, Schlieren und Weiningen.

 

Triggerpunktmassage

Die Triggerpunktmassage ist eine intensive Massagetechnik. Das Ziel dieser Massage ist es, verhärtete Stellen in der Muskulatur zu lockern. Diese nennt man myofasziale Triggerpunkte und sie befinden sich in der Muskulatur. Die sogenannten Triggerpunkte sind sehr druckempfindlich und können Schmerzen die sehr tief gehen verursachen. Bei der Behandlung wird mit anhaltenden oder stärkeren werdendem Druck auf die behandelte Stelle gewirkt, dadurch wird die Durchblutung angeregt und die Entspannung des Verhärteten Punkt erreicht. Sind Sie an einer solchen Behandlung interessiert? Dann kommen Sie doch bei uns in Urdorf vorbei. Diis Fitness-Center liegt in der Nähe von Urdorf, Birmensdorf, Dietikon, Berikon, Schlieren und Weiningen.

 

Bindegewebemassage

Mit der Bindegewebemassage möchte man Einfluss auf den vegetativen Regulationsmechanismus nehmen. Mit der Bearbeitung der Reflexe der Haut und Nerven erfolgt eine Normalisierung der Spannung im Gewebe und in den tieferen Schichten wie den inneren Organen. Die Bindegewebemassage kann beruhigend oder anregend sein, dies hängt von der Griffintensität der Massage ab. Die Bindegewebemassage kann bei chronischen Schmerzsyndromen das Gewebe zu durchbluten zu bringen und von Abfallstoffen zu lösen. Besuchen Sie unser Fitnesszentrum in Urdorf. Wir sind in der Nähe von Urdorf, Birmensdorf, Dietikon, Berikon, Schlieren und Weiningen.

Grossmattstrasse 9 - 8902 Urdorf, ZH | Tel.: 043 534 09 16

Öffnungszeiten - Mo., Mi. & Fr.: 09:00 - 22:00 | Di. & Do.: 07:00 - 22:00 | Sa. & So.: 09:00 - 18:00


© 2016 Diis Fitness AG. | Designed by: Tatiana Spogis Taunay  |  Impressum  |  ​Wiki